Was wir wollen

    Mit unserer Bürgerbewegung wollen wir eine Reihe an Zielen erreichen, die wir nur mit Eurer Unterstützung schaffen können.
    Widerstand

    Widerstand

    Zum einen wollen wir mit Demonstrationen, Veranstaltungen und politischem Aktivismus über soziale Netzwerke und herkömmliche Medien unserem Protest gegen diese Politik ein Gesicht geben. Wir tragen unsere Unzufriedenheit auf die Straße und zeigen der Regierung, dass wir mit der betriebenen Politik nicht einverstanden sind.

    Vernetzung

    Vernetzung

    Wir wollen uns mit Euch vernetzen, um gemeinsam alternative Formen der regionalen Kooperation in vielen Bereichen unseres Lebens aufzubauen. Dazu gehören der regionale Zivilschutz, Einkaufsgenossenschaften zur Unterstützung des regionalen Wirtschaftskreislaufes und viele andere Projekte, die wir nur gemeinsam mit Euch erreichen können.

    Mitbestimmung

    Mitbestimmung

    Wir wollen Mitbestimmung! Wir wollen die Geschicke unseres Landkreises nicht mehr von oben aufoktroyiert bekommen. Hierzu planen wir die Initiierung von Volksabstimmungen und andere Formen der direkten Demokratie. Auch hierfür benötigen wir die Unterstützung von Juristen und Verwaltungsfachmännern.

    Wir sind Altenbürger

    Wir sind Altenbürger

    Wir sind keine Partei, wir werden von keiner staatlichen Institution finanziell oder anderweitig unterstützt. Wir sind nicht fremdenfeindlich. Unsere Projekte werden durch privaten finanziellen Einsatz der Gründungsmitglieder sowie durch Spenden aus der Altenburger Bevölkerung finanziert. Wir sind und bleiben unabhängig und geben dem Volk eine Stimme in Form einer außerparlamentarischen Opposition!

    Unser Aufruf

    Das Bürgerforum Altenburger Land hat sich gebildet, um NEIN zur derzeitigen Asylpolitik der Bundesregierung zu sagen und hierzu überparteilich Farbe zu bekennen. Wir sind für Asyl echter Kriegsflüchtlinge. Wir sind nicht fremdenfeindlich. Wir sind gegen die unkontrollierte Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen. Wir wehren uns gegen den durch die Bundesregierung/Merkel begangenen Gesetzesbruch. Wir wehren uns gegen die Anzahl der für den Landkreis Altenburg vorgesehenen Flüchtlinge. Wir sind gegen Gewalt. Wir sind gegen Waffenexporte, völkerrechtswidrige Angriffskriege und gegen diese US-amerikanisch dominierte Nato-Politik. Wir wollen keine Kriege zur Rohstoffsicherung und Absicherung von Handelswegen. Wir wollen keinen Konflikt mit Russland. Wir wollen keine amerikanische Atomwaffen auf deutschen Boden. Aber wir wollen eben auch nicht, dass wir - als einfache Bürger unseres Landes, unsere Sicherheit, unseren sozialen Frieden für diese vom Globalisierungswahn beherrschte Politik, opfern sollen.

    Wir brauchen Euch und Eure Unterstützung!

    Informationen