Informationen zur Bürgerzeitung

 

Aufgrund der vielen Rückfragen bzgl. unserer Zeitung hier noch ein paar Informationen.

Jeder, der Interesse hat, die Zeitung völlig kostenlos und unverbindlich zu abonnieren, kann auf unserer Webseite seine Adresse eintragen. So könnt Ihr sicher gehen, dass Ihr eine Zeitung im Briefkasten habt.

Bitte habt Verständnis, dass wir diesen Service nur für den Landkreis Altenburger Land zur Verfügung stellen können.

Für alle, die weiter weg wohnen, wird es mit Erscheinen der Zeitung auch eine PDF-Version geben, die wir online auf unsere Webseite stellen. Die Informationen hierüber erhaltet Ihr dann zeitnah auf unserer Facebook-Seite.

Das genaue Erscheinungsdatum liegt ca. zwischen dem 06. und 12. Februar. Das hängt ein wenig davon ab, wann die Zeitung aus dem Druck kommt. Wir starten mit einer Erstauflage von 20.000 Stk.

Die Zeitung ist im A4-Format und umfasst vorerst 4 Seiten. Geplant ist die Seitenanzahl in der nächsten Ausgabe zu erweitern, je nachdem wie der Erfolg dieses Projektes aussieht. Genaue Angaben zur nächsten Ausgabe oder zum Erscheinungszyklus können wir daher noch nicht geben.

Wir hoffen, wir konnten damit alle Fragen, die aufgekommen sind, erst einmal beantworten.

 

Sie haben Interesse an der kostenlosen Zustellung unserer Bürgerzeitung? Tragen Sie hier Ihre Daten ein und Sie erhalten kostenlos und unverbindlich ein Exemplar zugestellt.

*(Pflichtfelder)

 

 

One thought on “Informationen zur Bürgerzeitung

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    endlich habe ich heute ein Exemplar Ihrer Zeitung in meinen Händen halten können und
    mit großem Interesse habe ich alle Beiträge aufmerksam gelesen und ich wünsche mir
    weiterhin die Offenheit und Direktheit bei der Ansprechung der Dinge, die den
    Bürger im Altenburger Land wirklich brennend interessieren und nicht das zensurbedingte Gefasele von OVZ und OTZ, machen Sie weiter so und ich denke, Sie werden mehr interessierte Bürger als Leser bekommen als die vom Landratsamt Altenburger Land zensierten öffentlichen Berichterstatter, ich habe Ihnen eine kleine
    Spende heute Abend zugesand, denn ich bin der Meinung, für kritische, sachliche und offene Diskussionen ist die Zeit jetzt mehr gekommen als denn je, den Heucheleien der
    Medien und des LRA Altenburger Land kann ich nichts mehr abgewinnen, in der Wahrheit
    liegt die Kraft der Gesellschaft, aber offenbar ist Deutschland ohnmächtiger denn je, es ist jetzt endgültig Zeit, das über Generationen geschaffene zu sichern und nicht denen zukommen zu lassen, die dafür noch nichts getan haben, ich bekomme das auch jeden Tag aufs Neue in meiner Familie zu spüren, mir kommen anhand der Bildungspolitik des hiesigen Landkreises, ich möchte hier auch expliziet das Schulamt ansprechen, die Zweifel, ob in absehbarer Zeit überhaupt noch ein geregelter Schul- und Bildungsablauf unserer auf Deutschem Boden geborener Kinder möglich ist, in diesem Sinne sollte weiter so offen gesprochen und auch gehandelt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jörg Mahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.