Video – 1. Veranstaltung in der MusicHall des Bürgerforum Altenburger Land am 18.11.2015


M
it unserer ersten Veranstaltung erzielte das erst vor knapp drei Wochen ins Leben gerufene Bürgerforum Altenburger Land am Mittwochabend in der Music Hall einen Achtungserfolg. Das Gründungsthema „Flüchtlingskrise“ traf bei den rund 200 Besuchern auf breite Zustimmung. Mit der Darstellung der Grundsatzthemen vermittelte der Redner Frank Schütze die Notwendigkeit, sich intensiv mit diesem für die Bürger Deutschlands so wichtigen Thema zu befassen.

In erster Linie wurde dabei die Frage aufgeworfen, inwieweit sich die Bundesregierung mit Ihrer Flüchtlingspolitik über bestehende Rechtsnormen hinwegsetzt. Damit würde nicht nur das Grundgesetz gebrochen, es würde damit auch das Primat des Souveräns komplett ausgehebelt. Entscheidungen, die solche grundlegenden Auswirkungen auf die gesellschaftliche, kulturelle, sozialen und finanziellen Situation mit sich bringen, können und dürfen nicht ohne Volksentscheidung stattfinden. Denn schließlich müsse die leistungstragende Schicht insbesondere die finanziellen Lasten schultern.

Einige Besucher beteiligten sich aktiv mit Redebeiträgen, die überwiegend auf Zustimmung trafen. Interessant waren dabei die Ausführungen eines Besuchers, der aus der Israelischen Zeitung „Times of Israel“ vom 15.09.2015 einen Bericht zitierte, nachdem der libanesische Minister Elias Bousaab gegenüber dem britischen Premierminister David Cameron die Warnung aussprach, dass bei 2% der aus Syrien nach Deutschland einreisenden Flüchtlingen von Terroristen auszugehen sei. Über 170 Besucher unterstützen mit Ihrer Unterschrift und Adresse den am 11.11.2015 an den Bürgermeister der Stadt Altenburg und die Landrätin des Kreis Altenburger Land übergebenen offenen Brief, mit dem die Flüchtlingspolitik kritisiert wird.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/StMrzDer4NQ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*