Video – Redebeitrag von Frank Schütze: Die Einwanderung als Migrationswaffe

Frank Schütze
Frank Schütze

Frank Schütze ging als letzter Redner der Demonstration des Altenburger Bürgerforums am 24.01.2016 auf die Flüchtlingspolitik ein. Schütze legte dar, dass die Flüchtlingsströme von geopolitischen Strategen in US-amerikanischen thinktanks geplant und durchgeführt werden würden. Auch Stiftungen, wie beispielsweise von George Soros, würden diese Entwicklung begünstigen und z.B. Organisationen wie ProAsyl in Deutschland unterstützen. Schütze legte dar, dass die Einwanderungsflut nichts anderes als eine militärische Migrationswaffe sei, um Deutschland und Europa nachhaltig zu schwächen.

Einen Seitenhieb auf die Landrätin gab es an diesem Abend ebenfalls noch. Hatte doch das Bürgerforum im offenen Brief an die Landrätin bereits auf die steigende Kriminalitätsrate insbesondere in Bezug auf die Sexualdelikte hingewiesen. Köln hätte den Nachweis erbracht, dass die Befürchtungen des Bürgerforums sich als wahr beweisen würden. Jeder klar denkende Mensch bei Verstand hätte diese Entwicklung voraussehen können, so Schütze, wenn man die bereits mißlungene Integration von Muslimen im europäischen Ausland betrachtet.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6_d0O4ErdQ8

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*