Video – Rede von Frank Schütze – 5. Demo des Bürgerforum Altenburger Land

Frank Schütze
Frank Schütze

Frank Schütze, der mit der Moderation durch den Abend leitete, sprach als erster Redner der Demonstration. Schütze sprach die vielen bereits in Wege geleiteten Projekte des Bürgerforums an, wie z.B. die Gründung des Deutschen Zivilschutz e.V. – oder die Vernetzungsaktivitäten der Bürgerinitiative, die nun u.a. auch zu einer Kooperation mit der Bürgerbewegung in Zwickau geführt hat. Für den 20.02.2016 rief Schütze zur Teilnahme an dem gemeinsam geplanten Sternmarsch in Zwickau auf, bei dem auch Jürgen Elsässer wieder als Gastredner erwartet wird. Schütze zeigte sich bemüht, das Neutralitätsgebot der Bürgerinitiative erneut zu betonen, dass insbesondere von der Bürgerbewegung keine Wahlempfehlungen zu erwarten seien; vielmehr sprach sich der Mitbegründer des Bürgerforums für eine Abwahl aller Systemparteien aus.

Zur letzten durch das Bürgerforum mit organisierten Compact-Veranstaltung hatte Jürgen Elsässer, Chef-Redakteur des Compact-Magazin, Wahlempfehlungen für die AfD verlautbaren lassen, wovon sich das Bürgerforum mit dieser Stellungnahme wohl distanzieren wollte, um seine Neutralität zu bewahren. Im Nachgang zur letzten Compact-Veranstaltung, so Schütze, sei der Bürgerinitiative bekannt geworden, dass durch die Landrätin Michaele Sojka eine Email in Umlauf gebracht worden ist, in der sie den Oberbürgermeister Michael Wolf rügte, dass dieser zusammen neben dem „Nazi Frank Schütze“ bei dieser Veranstaltung anwesend war. Frank Schütze, dem ob dieser Verleumdung juristische Schritte anempfohlen wurden, verkündete, dass er von diesen absehe und seine Zeit und Energie lieber in die wichtigen Projekte stecke.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FNanED9MFl4

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*