Bürgerforum spendet Geld für Legida-Ordner


Am 04.07.2016 wurde Ronny, ein Ordner der Legida-Demonstration in Leipzig, Opfer von brutaler Gewalt von Linksextremisten. Das Bürgerforum Altenburger Land hat sich entschlossen, für Ronny Spendengelder zu sammeln. Bereits 310 EUR konnten aus der Vereinskasse des Deutschen Zivilschutz e.V und von den Vorstandsmitgliedern eingesammelt werden. Wer Spenden leisten möchte, kann sich gern bei den Organisatoren melden. Das Geld kommt garantiert bei Ronny an. Hier noch einmal die Statusmeldung von Legida:

+++ EILMELDUNG +++
+++ VERSUCHTER MORDANSCHLAG AUF #LEGIDA – ORDNER +++
#LeipzigerVerhältnisse #LinkeGewalt

Zur gestrigen Demo in Leipzig war es ruhig… viel zu ruhig!
Nach der Veranstaltung wurde abgebaut – zügig und professionell wie gewohnt.
Ein Herr #Kasek, einer der Gegenprotestführer, Rechtsanwalt, Anwalt von NoLegida und Chef der sächsischen GRÜNEN, setzte sich auf einen der angrenzende Brunnen (Richard-Wagner-Platz) und machte von jedem Einzelnen Fotos, welche er mit Bemerkungen in die interne Welt twitterte.

Einige Zeit später kamen Teilnehmer des Bürgerprotestes zu Hause an – auch Ronny, unser Ordner aus dem Süden von Leipzig.
Vor Ort an der Haustür, im Hinterhalt, warteten schon die vermummten Schläger.
Mit Eisenstangen und Todschlägern schlugen diese bewusst und minutenlang auf Kopf und Gesicht von unserem Ronny ein!
Sie ließen erst von ihm ab, als er sich nicht mehr regte und Nachbarn aufmerksam wurden.

Wir klagen an! 
Die Schlägertruppen der linksradikalen Szene in Leipzig und Sachsen (nur diese kommen hier in Frage nach den Androhungen der letzten Monate unter anderen auch an Ronny) gehören endlich massiv verfolgt und angeklagt!
Wir klagen u.a. einen Herrn Kasek persönlich an, welcher nicht nur gestern Portraitfotos mit Bemerkungen versandte sondern u.a. zu unserem Protest zum Couragetag am Markt in Leipzig am Banner ebenfalls Fotos schoß und unter mehrfachen Zeugen u.a. Ronny ins Gesicht sagte: „Ich schicke euch meine Antifa’s vorbei!“
Dass dies nicht nur leere Worte waren können wir nun nicht mehr vermuten!
Das ist bei den #Grünen also friedlicher Protest mit Dialog, dieser Landeschef ist UNTRAGBAR für Leipzig und Sachsen.

Wir klagen sämtliche Parteien an, welche linke Gewalt bewusst klein reden und gleichzeitig linksradikale Strukturen hofieren und finanzieren!
Wir klagen eine Leipziger Polizeiführung an, welche bewusst oder unbewusst, oder vielleicht sogar gewollt, nicht in der Lage ist, Gewalt sowie Mord und Totschlag zu verhindern!
Wir klagen eine LVZ an, welche mit teilweiser irreführender Berichterstattung bewusst und gezielt gegen LEGIDA und deren Anhänger berichtet (schiesst).

Wie lange möchte Leipzig das so noch dulden? Müssen erst Menschen sterben oder müssen erst Menschen erschossen werden eh Leipzig dann reagiert? Ist es das was die Leipziger Polizeiführung und auch ein Herr Oberbürgermeister Jung wollen? Wir dürfen gespannt sein ob die hiesige Presse über diesen Vorfall berichtet.

Wir wünschen Ronny schnelle Genesung, wir werden dich wo wir können unterstützen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*